AuftraggeberEigenbetrieb Gebäudemanagement SZ-G.E.L.
FinanzierungStadt Salzgitter
Zeitraum der Dienstleistungen05.2013 bis 03.2014
Projektkostenca. 170000,-- Euro

 

Leistungsumfang

  • Kontrolle der Unfallverhütungsvorschriften
  • Detailbearbeitung von Brandschutzeinrichtungen
  • Fachtechnische Beratung während der Ausführung sowie Sicherheitsberatung
  • Prüfung und Freigabe der Montageplanung
  • Überprüfung funkvernetzter Rauchmelder mit der Funkzentrale

Im Rahmen der Inklusionsmaßnahmen an Schulen ist die GS Ziesberg mit den erforderlichen baulichen Anlagen umzugestalten:

Innerhalb des Gebäudes durch den Einbau einer Aufzugsanlage nach Aufzugsrichtlinie.

Anpassung der Brandschutzmaßnahmen zur Genehmigung der Aufzugsanlage in enger Abstimmung mit der Feuerwehr (RS-Türen und Rauchmeldetechnik im Gebäude) sowie E90-Verkabelung für die Spannungsversorgung des Aufzugs.

Zugänge im Außenbereich über barrierefreie Rampen zu anderen Schulbereichen einschl. Ausleuchtung der Rampen und Wege.

  • Erstellen der Planungsunterlagen für die Rampen,
    den Innenausbau, die Brandschutzmaßnahmen
    RS-Türen, die Rauchmeldung-Funkbetrieb, die
    Elt.-Technik
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen mit Ausführungszeichnungen
  • Bauüberwachung der Gewerke
  • Konzept Brandalarmierung in der gessamten Schule über funktvernetzte Rauchmelder
  • Kontrolle der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften im Bauablauf
  • Detailbearbeitung
  • Fachtechnische Beratung während der Ausführung und Sicherheitsberatung

 

 

ref_87