AuftraggeberSBN - Staatliches Baumanagement Braunschweig
FinanzierungBundes Republik Deutschland
Zeitraum der Dienstleistungen12.2015 - 05.2016
  

 

Leistungsumfang

  • Planung von SiGeKo-Maßnahmen
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Bauüberwachungen und SiGeKo für die gesamte Grundsanierung des Schiffshebewerks
  • Qualitätssicherung

Wichtige Projektdaten

  • Höhenunterschied    61m
  • Hubhöhe                   38 m
  • Hublast von Osttrog 6000 t

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein Umbau eines im Kellergeschoss befindlichen Raumes von einen meßtechnischen Labor der PTB mit höchsten Anforderungen am die Betriebstechniken. Vorhandene Anlagenkomponenten sind so zu konditionieren damit eine Meßwertabweichung nahezu ausgeschlossen werden kann. Es wird das „Metermaß“ neu vermessen.

Die für das Labor erforderlichen technischen Notwendigkeiten mussten auf kleinsten Raum umgesetzt werden. Eine deckenunterseitig hängende, stützenfreie Krananlage für den Prüfling und deren Pereferieanlagen musssten eingebracht werden.

Die Meßgasversorgung über mobile Meßgasflaschen mit N2 war in einem fensterlosem Raum im Kellergeschoss sicherzustellen. Gefahrenmeldeanlagen für diese Einheiten waren vorzusehen und einzuplanen. Der Laborraum wurde mit einer Unterdruckhaltung den Bedürfnissen neu konditioniert.   

  • Kran- und Laboreinrichtungsplanung

  • Ausschreibung und Vergabe

  • Bauüberwachung und Projektsteuerung

  • Qualitätssicherung und SiGeKo

 

  • Kontrolle der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften im Bauablauf
  • Detailbearbeitung von Brandschutzeinrichtungen
  • fachtechnische Beratung während der Ausführung und Sicherheitsberatung
  • Prüfung und Freigabe der Motageplanung

 

 

ref_76