Auftraggeber

Gemeinde Vechelde

Finanzierung

Gemeinde Vechelde

Zeitraum der Dienstleistungen05.2019- 08-2020
Projektkostenca. 1,5 Mio. Euro

 

Leistungsumfang

  • Generalplanung einschl. Außenanlagen

  • Ausschreibung und Vergabe

  • Bauüberwachung und Projektsteuerung

  • Qualitätssicherung

 

Wichtige Projektdaten

 
  • Nutzfläche-Erweiterung
  • Bauvolumen-Erweiterung
  • Außenanlagen ges.
  • Wärmeleistung ges.
  • PV-Anlage
  • Solarflächen
 


ca. 500 m²
ca. 1500 m³
ca. 3530 m²
34kW
ca. 7kWP
ca. 34 kW
 

Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um einen eingeschossigen Erweiterungsbau einer Kindertagesstätte in Wierthe-Vechelde für zwei Krippengruppen mit allen dazugehörigen Räumen wie Gruppen-, Ruhe- u. Waschraum einschließlich Neugestaltung des gesamten Außengeländes des Krippenbereiches mit Bewegungsflächen und Spielangeboten.

Veranlassung für die geplante Maßnahme war die Erfordernis zur Unterbringung zweier zusätzlichen Krippen-Gruppen und ein größerer Raumbedarf für Mitarbeiter sowie im Bedarfsfall für Maßnahmen zur pädagogischen Integration.

Es ist eine Gas-Brennwerttechnik für die Heizanlage vorgesehen und einer PV-Anlage für den öklogischen Betrieb als Eigenstromerzeugung zur Betriebskostenreduzierung.

Das Brandschutzkonzept lehnt sich an die Anforderungen der Schulbaurichtlinie an.Es wird ein flächendeckendes Rauchwarnsystem eingesetzt. Ferner führt der ersten Fluchtweg direkt ins Freie.

  • Erstellen des Entwurfes und der Genehmigungs-planung einschl. des großen Brandschutzkonzeptes

  • Erstellung der AFU-Plänen für Gebäude u. Außen-Anlagen mit Ausschreibungsunterlagen

  • Erarbeitung von Flucht- und Rettungswegplänen sowie Feuerwehrplänen mit Brandschutzordenung, Teil A, B und C
  • Kontrolle der Unfallverhütungsvorschriften im Bauablauf - SiGeKo

  • Detailbearbeitung der Brandschutzeinrichtungen

  • Prüfung und Freigabe der Montageplanung

  • Bauüberwachung mit Abrechnung

  • Claimmanagment, SiGeKo

 

 

ref_108